Hintergrundinformationen zu COVID-19

Sie möchten mehr zu Erkenntnissen bezüglich Corona-Infektionen bei Kindern und Jugendlichen erfahren? Dann haben wir hier eine sehr informative Linksammlung:

Aktuellste Übersicht der Empfehlungen

--> für alle Personen ab 12 Jahren

--> für alle Kinder von 5-11 Jahren mit Vorerkrankungen; auf Wunsch ist die Impfung aber auch ohne Vorerkrankung möglich

--> Boosterung seit neuestem ab 12 Jahre auch ohne berufliche Indikation grundsätzlich möglich (Minimalabstand (3-)5 Monate zur Zweitimpfung)

Corona-Schnelltest (Antigentest)

Ab sofort können Sie sich wieder regional an vielen unterschiedlichen Stellen KOSTENFREI testen lassen und auch Selbsttests sind mittlerweile im Einzelhandel verfügbar.

Aus diesem Grunde finden diese Tests für Patienten in unserer Praxis nicht mehr statt.

Unser Praxisteam hingegen wird zu Ihrer Sicherheit in regelmäßigen Abständen routinemäßig getestet.

Wo & Wann ist ein Abstrich möglich?

Bei entsprechendem Krankheitsverdacht und Symptomen bieten wir Ihnen einen Termin zur Abstrichentnahme (PCR) an. Als Praxisservice ist auch die Testung der begleitenden Eltern bei entsprechender Krankheitssymptomatik möglich. Unabdingbar hierfür ist eine telefonische Terminvereinbarung vorab.

Testungen von asymptomatischen Patienten, zur Nachverfolgung oder vor/nach Urlaub können hingegen nicht in unserer Praxis erfolgen.

Grundsätzliches zur Corona-Impfung

Kinder und Jugendliche haben das gleiche Recht wie Erwachsene auf eine sorgfältige Prüfung der Wirksamkeit, der Verträglichkeit und des Nutzens der bei ihnen angewendeten Impfstoffe. Entsprechend werden wir, wie auch bei den Erwachsenen, nur Impfungen von Kindern und Jugendlichen mit einem durch die EMA und das PEI für diese Altersgruppe zugelassenen und sicheren Impfstoff durchführen - wir impfen aktuell außschließlich mit dem Impfstoff von BioNTech.

Weiterhin gilt für uns, dass eine Impfung unter individueller Abwägung der Gründe (Individualschutz/ gesellschaftlicher Schutz/ Teilhabesicherung) ein rein freiwilliges Angebot ist, welches wir all unseren Patienten ab 12 Jahre empfehlen und nun auch zwischen 5-11 Jahren anbieten möchten.

Grundsätzlich halten wir es darüberhinaus für essentiell, dass die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen nicht vom Impfstatus abhängig gemacht werden darf! Es ist Aufgabe der Politik und der Gesellschaft, alle medizinischen, organisatorischen und baulichen Maßnahmen zu treffen, um den Kindern und Jugendlichen eine altersgerechte Teilhabe in allen für ihre Bildung und soziale Entwicklung wichtigen Aspekten zu gewährleisten - bei gleichzeitig bestmöglichem Schutz vor einer COVID-19-Infektion.

Alle Erwachsenen, die Kinder und Jugendliche medizinisch, pädagogisch, erzieherisch betreuen oder Aspekte ihrer Teilhabe ermöglichen, möchten wir ermuntern ihrer Verantwortung gerecht zu werden und sich gegen COVID 19 impfen zu lassen.

Die STIKO hat mittlerweile Ihre Stellungnahme aktualisiert und empfiehlt die Impfung für alle Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren sowie bei Kindern mit Grunderkrankungen zwischen 5-11 Jahren. Wir begrüßen die veröffentlichte STIKO-Empfehlung! Dies ist die grundlegende Basis für einen verantwortungsbewussten Umgang von uns Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzten mit der freiwilligen Impfung nun auch in dieser Altersgruppe. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen sowie ihren Eltern treffen wir nach umfassender Beratung und Aufklärung in unseren Praxen die Entscheidung.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an !!!

Covid 19

Organisation

Corona-impfung

Allgemeine Erläuterung & Voraussetzungen

WICHTIG:

In unserer Praxis erfolgen Covid-19 Impfungen ausschließlich mit dem BioNTech - Impfstoffen.

Der Impfstoff von Biontech ist nun in zwei Varianten zugelassen. Einmal mit reduzierter Dosis für die 5-11 Jährigen und in der Standarddosierung für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren. Die STIKO empfiehlt die Impfung nun grundsätzlich - also auch ohne spezielle Vorerkrankungen ab 12 Jahren. Zusätzlich besteht eine Indikationsempfehlung (ähnlich wie bei der Grippe-Impfung) für die 5-11 Jährigen mit entsprechenden Vorerkrankungen. Auf Wunsch ist die Impfung jedoch auch bei gesunden Kindern möglich..

Termine sind eigenständig über unser ONLINE-Terminmanagement buchbar. Der Impfabstand zwischen 1. und 2. Dosis sollte 4-6 Wochen betragen.

Aktuelle Neuigkeiten

WICHTIG: Impftermine in unserer Praxis erfolgen grundsätzlich am Dienstagmorgen. Je nach Nachfrage und uns möglichen Kapazitäten informieren wir gegebenenfalls kurzfristig über zusätzliche Angebote.

  1. Um sofort informiert werden zu können laden Sie sich bitte die App "Mein Kinder- und Jugendarzt" über Ihrern AppStore (IOS /Android) herunter und melden sich bei einem unserer Ärzte an.

  2. Über unsere App versenden wir aktuellste Push-Nachrichten (unbedingt auf Ihrem Handy zulassen und aktivieren) sobald entsprechende Impftermine möglich sind erhalten Sie alle weiteren Informationen zur Möglichkeit der Terminanmeldung.

  3. Zum Impftermin bringen Sie bitte alle folgenden und zwingend notwendigen Unterlagen mit:

---> die Versichertenkarte

---> den Impfpass

---> unterschriebene Einwilligungsunterlagen

Bei jeglichen Fragen rund um das Thema impfen können Sie uns gerne ansprechen oder eine Chat-Nachricht über die App schreiben. Bitte halten Sie nach Möglichkeit unsere Telefonleitung bzgl. dieses Anliegens frei. Vielen Dank!

PraxisApp-Mein-Kinder-und-Jugendarzt.jpg